Ort Heilender Begegnung
im Tagungshaus Regina Pacis

duc in altum e. V., Leutkirch im Allgäu

Ort Heilender Begegnung
duc in altum e. V

    Duc in altum (Lk 5,4-6) – Hoffen wider alle Hoffnung (Röm 4,18)

    Der Ort Heilender Begegnung ist aus dieser Erfahrung entstanden und lebt von dieser Hoffnung, als

    • Ort des Gebetes
    • Ort heilenden Gebetes
    • Ort der Begegnung
    • Ort der Herberge (Tagungshaus)


     
     

    Aktuelles 

    facebook profilbild

    Woher komme ich? Wohin gehe ich? Hat das Leben mehr zu bieten?

    Solchen und anderen Lebensfragen geht der Alphakurs auf die Spur. Bis inklusive Donnerstag, 24. Januar besteht die Gelegenheit zum Kurs dazuzukommen.

    Mehr Informationen
    Muttersegen

    Segensfeier für werdende Mütter/Eltern am 20.1.2019

    Der „Ort Heilender Begegnung“ im Tagungshaus Regina Pacis lädt in Zusammenarbeit mit den Frauen der Schönstattbewegung alle werdenden Mütter/Eltern am Sonntag, 20.1.2019 um 14.30 Uhr zur Segensfeier in die Kapelle des Tagungshauses ein.

    Mehr Informationen

    Gottesdienste heute

    Donnerstag 17.01.2019

    Donnerstag17.01.2019 07:00Eucharistische Anbetung (bis 19.00 Uhr)Donnerstag17.01.2019 07:45Hl. MesseDonnerstag17.01.2019 19:00Vesper

     

    » nächste 3 Tage

    » diesen Monat 

    Gottesdienst- und Veranstaltungsplan Download

    Tagesevangelium

    Donnerstag, 17 Januar 2019 : Brief an die Hebräer 3,7-14.

    Brüder! Beherzigt, was der Heilige Geist sagt: Heute, wenn ihr seine Stimme hört,verhärtet euer Herz nicht wie beim Aufruhr, wie in der Wüste am Tag der Versuchung.Dort haben eure Väter mich versucht, sie haben mich auf die Probe gestellt und hatten doch meine Taten gesehen,vierzig Jahre lang. Darum war mir diese Generation zuwider, und ich sagte: Immer geht ihr Herz in die Irre. Sie erkannten meine Wege nicht.Darum habe ich in meinem Zorn geschworen: Sie sollen nicht in das Land meiner Ruhe kommen.Gebt acht, Brüder, dass keiner von euch ein böses, ungläubiges Herz hat, dass keiner vom lebendigen Gott abfällt,sondern ermahnt einander jeden Tag, solange es noch heißt: Heute, damit niemand von euch durch den Betrug der Sünde verhärtet wird;denn an Christus haben wir nur Anteil, wenn wir bis zum Ende an der Zuversicht festhalten, die wir am Anfang hatten.

    Quelle: EVANGELIUM TAG FUER TAG |

    Donnerstag, 17 Januar 2019 : Psalm 95(94),6-7ab.7c-9.10-11.

    Kommt, lasst uns niederfallen, uns vor ihm verneigen,lasst uns niederknien vor dem Herrn, unserm Schöpfer!Denn er ist unser Gott,wir sind das Volk seiner Weide,die Herde, von seiner Hand geführt.Ach, würdet ihr doch heute auf seine Stimme hören!Denn er ist unser Gott,wir sind das Volk seiner Weide,die Herde, von seiner Hand geführt.Ach, würdet ihr doch heute auf seine Stimme hören!Denn er ist unser Gott,wir sind das Volk seiner Weide,die Herde, von seiner Hand geführt.Ach, würdet ihr doch heute auf seine Stimme hören!"Verhärtet euer Herz nicht wie in Meriba,wie in der Wüste am Tag von Massa!Dort haben eure Väter mich versucht,sie haben mich auf die Probe gestelltund hatten doch mein Tun gesehen."Vierzig Jahre war mir dies Geschlecht zuwider,und ich sagte: Sie sind ein Volk, dessen Herz in die Irre geht;denn meine Wege kennen sie nicht.Darum habe ich in meinem Zorn geschworen:Sie sollen nicht kommen in das Land meiner Ruhe.»

    Quelle: EVANGELIUM TAG FUER TAG |

    Donnerstag, 17 Januar 2019 : Aus dem Heiligen Evangelium nach Markus - Mk 1,40-45.

    In jener Zeit kam ein Aussätziger zu Jesus und bat ihn um Hilfe; er fiel vor ihm auf die Knie und sagte: Wenn du willst, kannst du machen, dass ich rein werde.Jesus hatte Mitleid mit ihm; er streckte die Hand aus, berührte ihn und sagte: Ich will es - werde rein!Im gleichen Augenblick verschwand der Aussatz, und der Mann war rein.Jesus schickte ihn weg und schärfte ihm ein:Nimm dich in acht! Erzähl niemand etwas davon, sondern geh, zeig dich dem Priester und bring das Reinigungsopfer dar, das Mose angeordnet hat. Das soll für sie ein Beweis meiner Gesetzestreue sein.Der Mann aber ging weg und erzählte bei jeder Gelegenheit, was geschehen war; er verbreitete die ganze Geschichte, so dass sich Jesus in keiner Stadt mehr zeigen konnte; er hielt sich nur noch außerhalb der Städte an einsamen Orten auf. Dennoch kamen die Leute von überallher zu ihm.

    Quelle: EVANGELIUM TAG FUER TAG |

    Spenden an den Verein

    Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende! Sie können z.B. hier direkt online per paydirekt spenden - klicken Sie hier:

    10 € 20 € 50 € 100 € 250 € 500 € anderer Betrag

    paydirekt   

    Oder klassisch per Überweisung:

    Kontoinhaber: duc in altum e.V.
    IBAN: DE23 6509 1040 0102 0750 00
    BIC: GENODES1LEU

    Ihre Spende kommt an!

    © 2019 duc in altum e.V. - Alle Rechte vorbehalten

    Sitemap nach oben Seite drucken

    Teile den Ort Heilender Begegnung:

     Der Ort Heilender Begegnung duc in altum auf FACEBOOK       Der Ort Heilender Begegnung duc in altum auf YOUTUBE

    Impressum | Datenschutz