Ort Heilender Begegnung
im Tagungshaus Regina Pacis

duc in altum e. V., Leutkirch im Allgäu

Ort Heilender Begegnung
duc in altum e. V

    Duc in altum (Lk 5,4-6) – Hoffen wider alle Hoffnung (Röm 4,18)

    Der Ort Heilender Begegnung ist aus dieser Erfahrung entstanden und lebt von dieser Hoffnung, als

    • Ort des Gebetes
    • Ort heilenden Gebetes
    • Ort der Begegnung
    • Ort der Herberge (Tagungshaus)


     
     

    Aktuelles 

    Basar 4

    Secondhand - Bazar für festliche Kleidung am 17.11.2018

    Ein Ball oder Fest steht vor der Tür und damit meist die Frage: "Was soll ich bloß anziehen?" Das Kleid vom letzten Jahr soll es nicht mehr sein. Aber warum jedes Jahr ein neues kaufen? Wäre Second Hand nicht auch eine Möglichkeit?

    Mehr Informationen
     C Ludwig Leutkirch 5

    Das Jahresprogramm 2019 ist da!

    Auch für das kommende Jahr haben wir wieder ein vielfältiges Programm für Sie zusammengestellt. Herzliche Einladung zum Schmökern...

    Mehr Informationen

    Gottesdienste heute

    Samstag 17.11.2018

    Samstag17.11.2018 07:00Eucharistische AnbetungSamstag17.11.2018 07:45Hl. MesseSamstag17.11.2018 17:30Vesper

     

    » nächste 3 Tage

    » diesen Monat 

    Gottesdienst- und Veranstaltungsplan Download

    Die aktuellste Predigt bzw. Impuls von P. Hubertus Freyberg.



    Youtube Logo  Hier finden Sie die bisherigen Predigten und Impulse auf Youtube

    Tagesevangelium

    Sonntag, 18 November 2018 : Buch Daniel 12,1-3.

    In jener Zeit tritt Michael auf, der große Engelfürst, der für die Söhne deines Volkes eintritt. Dann kommt eine Zeit der Not, wie noch keine da war, seit es Völker gibt, bis zu jener Zeit. Doch dein Volk wird in jener Zeit gerettet, jeder, der im Buch verzeichnet ist.Von denen, die im Land des Staubes schlafen, werden viele erwachen, die einen zum ewigen Leben, die anderen zur Schmach, zu ewigem Abscheu.Die Verständigen werden strahlen, wie der Himmel strahlt; und die Männer, die viele zum rechten Tun geführt haben, werden immer und ewig wie die Sterne leuchten.

    Quelle: EVANGELIUM TAG FUER TAG |

    Sonntag, 18 November 2018 : Psalm 16(15),5.8.9-10.2.11.

    Du, Herr, gibst mir das Erbe und reichst mir den Becher;du hältst mein Los in deinen Händen.Ich habe den Herrn beständig vor Augen.Er steht mir zur Rechten, ich wanke nicht.Darum freut sich mein Herz und frohlockt meine Seele;auch mein Leib wird wohnen in Sicherheit.Denn du gibst mich nicht der Unterwelt preis;du lässt deinen Frommen das Grab nicht schauen.Ich sage zum Herrn: «Du bist mein Herr;mein ganzes Glück bist du allein.»Du zeigst mir den Pfad zum Leben.Vor deinem Angesicht herrscht Freude in Fülle,zu deiner Rechten Wonne für alle Zeit.

    Quelle: EVANGELIUM TAG FUER TAG |

    Sonntag, 18 November 2018 : Brief an die Hebräer 10,11-14.18.

    Jeder Priester - des Alten Bundes - steht Tag für Tag da, versieht seinen Dienst und bringt viele Male die gleichen Opfer dar, die doch niemals Sünden wegnehmen können.Dieser aber hat nur ein einziges Opfer für die Sünden dargebracht und sich dann für immer zur Rechten Gottes gesetzt;seitdem wartet er, bis seine Feinde ihm als Schemel unter die Füße gelegt werden.Denn durch ein einziges Opfer hat er die, die geheiligt werden, für immer zur Vollendung geführt.Wo aber die Sünden vergeben sind, da gibt es kein Sündopfer mehr.

    Quelle: EVANGELIUM TAG FUER TAG |

    Sonntag, 18 November 2018 : Aus dem Heiligen Evangelium nach Markus - Mk 13,24-32.

    In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: In jenen Tagen, nach der großen Not, wird sich die Sonne verfinstern, und der Mond wird nicht mehr scheinen;die Sterne werden vom Himmel fallen, und die Kräfte des Himmels werden erschüttert werden.Dann wird man den Menschensohn mit großer Macht und Herrlichkeit auf den Wolken kommen sehen.Und er wird die Engel aussenden und die von ihm Auserwählten aus allen vier Windrichtungen zusammenführen, vom Ende der Erde bis zum Ende des Himmels.Lernt etwas aus dem Vergleich mit dem Feigenbaum! Sobald seine Zweige saftig werden und Blätter treiben, wisst ihr, dass der Sommer nahe ist.Genauso sollt ihr erkennen, wenn ihr all das geschehen seht, dass das Ende vor der Tür steht.Amen, ich sage euch: Diese Generation wird nicht vergehen, bis das alles eintrifft.Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen.Doch jenen Tag und jene Stunde kennt niemand, auch nicht die Engel im Himmel, nicht einmal der Sohn, sondern nur der Vater.

    Quelle: EVANGELIUM TAG FUER TAG |

    Spenden an den Verein

    Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende! Sie können z.B. hier direkt online per paydirekt spenden - klicken Sie hier:

    10 € 20 € 50 € 100 € 250 € 500 € anderer Betrag

    paydirekt   

    Oder klassisch per Überweisung:

    Kontoinhaber: duc in altum e.V.
    IBAN: DE23 6509 1040 0102 0750 00
    BIC: GENODES1LEU

    Ihre Spende kommt an!

    © 2018 duc in altum e.V. - Alle Rechte vorbehalten

    Sitemap nach oben Seite drucken

    Teile den Ort Heilender Begegnung:

     Der Ort Heilender Begegnung duc in altum auf FACEBOOK       Der Ort Heilender Begegnung duc in altum auf YOUTUBE

    Impressum | Datenschutz