Ort Heilender Begegnung
im Tagungshaus Regina Pacis

duc in altum e. V., Leutkirch im Allgäu

Ort Heilender Begegnung
duc in altum e. V

    Duc in altum (Lk 5,4-6) – Hoffen wider alle Hoffnung (Röm 4,18)

    Der Ort Heilender Begegnung ist aus dieser Erfahrung entstanden und lebt von dieser Hoffnung, als

    • Ort des Gebetes
    • Ort heilenden Gebetes
    • Ort der Begegnung
    • Ort der Herberge (Tagungshaus)


     
     

    Aktuelles 

    seelenputz

    Weihnachtsputz für die Seele - Einladung zur Offenen Sakristei.

    Damit an Weihnachten nicht nur das Äußere blank poliert ist, sondern auch das Innere in neuem Glanz erstrahlen kann, laden wir herzlich zum Angebot der "Offenen Sakristei" ein.

    Mehr Informationen
    rorate

    Rorate und Hl. Messe im Kerzenschein

    Zum festen Brauchtum in der Adventszeit gehört auch bei uns die sogenannte Rorate-Messe. Dieser besondere Gottesdienst wird meist früh am Morgen oder auch abends im Kerzenschein zu Ehren der Gottesmutter Maria gefeiert. Das Wort"Rorate" ist dem Beginn der lateinischen Antiphon "Rorate coeli desuper, et nubes pluant iustum..." ("Tauet Himmel, von oben, regnet ihr Wolken den Gerechten...") entnommen.

    Mehr Informationen

    Gottesdienste heute

    Montag 17.12.2018

    Montag17.12.2018 Bischof Sproll Zimmer im Tagungshaus Regina Pacis, Leutkirch10:00ZellgruppeHerzliche Einladung zu Gebet, Bibelteilen, Austausch... Jede/r ist willkommen!

     

    » nächste 3 Tage

    » diesen Monat 

    Gottesdienst- und Veranstaltungsplan Download

    Die aktuellste Predigt bzw. Impuls von P. Hubertus Freyberg.



    Youtube Logo  Hier finden Sie die bisherigen Predigten und Impulse auf Youtube

    Tagesevangelium

    Montag, 17 Dezember 2018 : Buch Genesis 49,1-2.8-10.

    Darauf rief Jakob seine Söhne und sprach: Versammelt euch, dann sage ich euch an, was euch begegnet in künftigen Tagen.Kommt zusammen, ihr Söhne Jakobs, und hört, auf Israel hört, auf euren Vater!Juda, dir jubeln die Brüder zu, deine Hand hast du am Genick deiner Feinde. Deines Vaters Söhne fallen vor dir nieder.Ein junger Löwe ist Juda. Vom Raub, mein Sohn, wurdest du groß. Er kauert, liegt da wie ein Löwe, wie eine Löwin. Wer wagt, sie zu scheuchen?Nie weicht von Juda das Zepter, der Herrscherstab von seinen Füßen, bis der kommt, dem er gehört, dem der Gehorsam der Völker gebührt.

    Quelle: EVANGELIUM TAG FUER TAG |

    Montag, 17 Dezember 2018 : Psalm 72(71),1-2.3-4ab.7-8.17.

    Verleih dein Richteramt, o Gott, dem König,dem Königssohn gib dein gerechtes Walten!Er regiere dein Volk in Gerechtigkeitund deine Armen durch rechtes Urteil.Dann tragen die Berge Frieden für das Volkund die Höhen Gerechtigkeit.Er wird Recht verschaffen den Gebeugten im Volk, Hilfe bringen den Kindern der Armen, er wird die Unterdrücker zermalmen.Die Gerechtigkeit blühe auf in seinen Tagenund großer Friede, bis der Mond nicht mehr da ist.Er herrsche von Meer zu Meer,vom Strom bis an die Enden der Erde.Sein Name soll ewig bestehen;solange die Sonne bleibt, sprosse sein Name.Glücklich preisen sollen ihn alle Völkerund in ihm sich segnen.

    Quelle: EVANGELIUM TAG FUER TAG |

    Montag, 17 Dezember 2018 : Aus dem Heiligen Evangelium nach Matthäus - Mt 1,1-17.

    Stammbaum Jesu Christi, des Sohnes Davids, des Sohnes Abrahams:Abraham war der Vater von Isaak, Isaak von Jakob, Jakob von Juda und seinen Brüdern.Juda war der Vater von Perez und Serach; ihre Mutter war Tamar. Perez war der Vater von Hezron, Hezron von Aram,Aram von Amminadab, Amminadab von Nachschon, Nachschon von Salmon.Salmon war der Vater von Boas; dessen Mutter war Rahab. Boas war der Vater von Obed; dessen Mutter war Rut. Obed war der Vater von Isai,Isai der Vater des Königs David. David war der Vater von Salomo, dessen Mutter die Frau des Urija war.Salomo war der Vater von Rehabeam, Rehabeam von Abija, Abija von Asa,Asa von Joschafat, Joschafat von Joram, Joram von Usija.Usija war der Vater von Jotam, Jotam von Ahas, Ahas von Hiskija,Hiskija von Manasse, Manasse von Amos, Amos von Joschija.Joschija war der Vater von Jojachin und seinen Brüdern; das war zur Zeit der Babylonischen Gefangenschaft.Nach der Babylonischen Gefangenschaft war Jojachin der Vater von Schealtiel, Schealtiel von Serubbabel,Serubbabel von Abihud, Abihud von Eljakim, Eljakim von Azor.Azor war der Vater von Zadok, Zadok von Achim, Achim von Eliud,Eliud von Eleasar, Eleasar von Mattan, Mattan von Jakob.Jakob war der Vater von Josef, dem Mann Marias; von ihr wurde Jesus geboren, der der Christus (der Messias) genannt wird.Im ganzen sind es also von Abraham bis David vierzehn Generationen, von David bis zur Babylonischen Gefangenschaft vierzehn Generationen und von der Babylonischen Gefangenschaft bis zu Christus vierzehn Generationen.

    Quelle: EVANGELIUM TAG FUER TAG |

    Spenden an den Verein

    Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende! Sie können z.B. hier direkt online per paydirekt spenden - klicken Sie hier:

    10 € 20 € 50 € 100 € 250 € 500 € anderer Betrag

    paydirekt   

    Oder klassisch per Überweisung:

    Kontoinhaber: duc in altum e.V.
    IBAN: DE23 6509 1040 0102 0750 00
    BIC: GENODES1LEU

    Ihre Spende kommt an!

    © 2018 duc in altum e.V. - Alle Rechte vorbehalten

    Sitemap nach oben Seite drucken

    Teile den Ort Heilender Begegnung:

     Der Ort Heilender Begegnung duc in altum auf FACEBOOK       Der Ort Heilender Begegnung duc in altum auf YOUTUBE

    Impressum | Datenschutz