Ort Heilender Begegnung
im Tagungshaus Regina Pacis

duc in altum e. V., Leutkirch im Allgäu

Ort Heilender Begegnung
duc in altum e. V

    Aktuelles 

    EngelWeb

    Engel: Himmlische Boten, Retter und Begleiter

    Gedanken von Pater Hubertus im September, dieser Monat steht mit dem Erzengel-Fest ganz im Zeichen der Engel.

    Mehr Informationen
    wichtige hinweise.jpg

    Aktuelle Gottesdienste, Andachten und Gebetszeiten

    Monatsüberblick der Gottesdienste, Andachten und Gebetszeiten im Regina Pacis.

    Mehr Informationen
    Zeugnis Cover web.jpg

    Heilungszeugnis

    Ein Zeugnis über eine körperliche Heilung, die während des Livestreams der Heiligen Messe aus Regina Pacis beim Schlusssegen stattgefunden hat. Der Segen wurde mit der Reliquie des Hl. Papst Johannes Paul II. gespendet.

    Mehr Informationen
    whatsapp broadcast massennachricht ohne gruppenzwang article 586a810c67ce9.jpg

    Erhalten Sie Informationen aus Regina Pacis über Whatsapp.

    Wir bieten ab sofort eine neue Info-Plattform über Whatsapp an.

    Mehr Informationen

    Livestream: Frag den Pater, 17.09. ab 20:15 Uhr



    Youtube Logo 

    LINK: Die Predigten von P. Hubertus sowie anstehende Livestreams finden Sie hier auf unserem YouTube-Kanal

    Übersicht Livestreams:
    > Jeden Sonntag um 11:30 Uhr
    > Am 13. eines jeden Monats um 19:30 Uhr
    > Jeden Freitag (außer am 1. Freitag) im Monat ab 18:30 Uhr (Diese Gottesdienste werden zudem auf dem Fernsehsender EWTN.TV ausgestrahlt)

    Tagesevangelium

    Freitag, 17 September 2021 : Erster Brief des Apostels Paulus an Timotheus 6,3b-12.

    Wer aber etwas anderes lehrt undsich nicht an die gesunden Worte Jesu Christi, unseres Herrn, und an die Lehre unseres Glaubens hält,der ist verblendet; er versteht nichts, sondern ist krank vor lauter Auseinandersetzungen und Wortgefechten. Diese führen zu Neid, Streit, Verleumdungen, üblen Verdächtigungenund Gezänk unter den Menschen, deren Denken verdorben ist; diese Leute sind von der Wahrheit abgekommen und meinen, die Frömmigkeit sei ein Mittel, um irdischen Gewinn zu erzielen.Die Frömmigkeit bringt in der Tat reichen Gewinn, wenn man nur genügsam ist.Denn wir haben nichts in die Welt mitgebracht, und wir können auch nichts aus ihr mitnehmen.Wenn wir Nahrung und Kleidung haben, soll uns das genügen.Wer aber reich werden will, gerät in Versuchungen und Schlingen, er verfällt vielen sinnlosen und schädlichen Begierden, die den Menschen ins Verderben und in den Untergang stürzen.Denn die Wurzel aller Übel ist die Habsucht. Nicht wenige, die ihr verfielen, sind vom Glauben abgeirrt und haben sich viele Qualen bereitet.Du aber, ein Mann Gottes, flieh vor all dem. Strebe unermüdlich nach Gerechtigkeit, Frömmigkeit, Glauben, Liebe, Standhaftigkeit und Sanftmut.Kämpfe den guten Kampf des Glaubens, ergreife das ewige Leben, zu dem du berufen worden bist und für das du vor vielen Zeugen das gute Bekenntnis abgelegt hast.

    Quelle: EVANGELIUM TAG FUER TAG |

    Freitag, 17 September 2021 : Psalm 49(48),6-7.8-9.17-18.19-20.

    Warum soll ich mich in bösen Tagen fürchten,wenn mich der Frevel tückischer Feinde umgibt?Sie verlassen sich ganz auf ihren Besitzund rühmen sich ihres großen Reichtums.Loskaufen kann doch keiner den andernnoch an Gott für ihn ein Sühnegeld zahlen- für das Leben ist jeder Kaufpreis zu hoch;für immer muss man davon abstehn -.Lass dich nicht beirren, wenn einer reich wirdund die Pracht seines Hauses sich mehrt;denn im Tod nimmt er das alles nicht mit,seine Pracht steigt nicht mit ihm hinab.Preist er sich im Leben auch glücklichund sagt zu sich: „Man lobt dich, weil du dir‘s wohl sein lässt,so muss er doch zur Schar seiner Väter hinab,die das Licht nie mehr erblicken.

    Quelle: EVANGELIUM TAG FUER TAG |

    Freitag, 17 September 2021 : Aus dem Heiligen Evangelium nach Lukas - Lk 8,1-3.

    In jener Zeit wanderte Jesus von Stadt zu Stadt und von Dorf zu Dorf und verkündete das Evangelium vom Reich Gottes. Die Zwölf begleiteten ihn,außerdem einige Frauen, die er von bösen Geistern und von Krankheiten geheilt hatte: Maria Magdalene, aus der sieben Dämonen ausgefahren waren,Johanna, die Frau des Chuzas, eines Beamten des Herodes, Susanna und viele andere. Sie alle unterstützten Jesus und die Jünger mit dem, was sie besaßen.

    Quelle: EVANGELIUM TAG FUER TAG |

    Spenden an den Verein

    Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende! Sie können z.B. hier direkt online per paydirekt spenden - klicken Sie hier:

    10 € 20 € 50 € 100 € 250 € 500 € anderer Betrag

    giropay - paydirekt   

    Oder klassisch per Überweisung:

    Kontoinhaber: duc in altum e.V.
    IBAN: DE23 6509 1040 0102 0750 00
    BIC: GENODES1LEU

    Ihre Spende kommt an!

    © 2021 duc in altum e.V. - Alle Rechte vorbehalten

    Sitemap nach oben Seite drucken

    Teile den Ort Heilender Begegnung:

     Der Ort Heilender Begegnung duc in altum auf FACEBOOK       Der Ort Heilender Begegnung duc in altum auf YOUTUBE      Der Ort Heilender Begegnung duc in altum Regina Pacis auf instagram - hier folgen      Der Ort Heilender Begegnung duc in altum Regina Pacis auf WhatsApp - hier folgen

    Impressum | Datenschutz