Ort Heilender Begegnung
im Tagungshaus Regina Pacis

duc in altum e. V., Leutkirch im Allgäu

Ort Heilender Begegnung
duc in altum e. V

     

    Aktuelles 

    20160712 171551.jpg

    Radio Horeb überträgt live aus Regina Pacis

    In der Woche vom 27. Juni bis 1. Juli finden die Heilungsexerzitien statt, die live von Radio Horeb übertragen werden. Es gibt auch die Möglichkeit, die Vorträge und Hl. Messen über unseren YouTube-Livestream zu verfolgen und mitzufeiern.

    Mehr Informationen
    wichtige hinweise.jpg

    Aktuelle Gottesdienste, Andachten und Gebetszeiten

    Hier gibt es die Übersicht über alle aktuellen Gottesdienste, Andachten und Gebetszeiten im Regina Pacis.

    Mehr Informationen
    Newsletter

    Newsletter Regina Pacis Leutkirch

    Jetzt einfach unseren Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben! Hier geht es zum Anmelde- und Abmeldeformular.

    Mehr Informationen
    whatsapp broadcast massennachricht ohne gruppenzwang article 586a810c67ce9.jpg

    Erhalten Sie Informationen aus Regina Pacis über WhatsApp

    Wir bieten mit Broadcast eine Info-Plattform über Whatsapp an.

    Mehr Informationen

    Gottesdienste

    » aktuelle Gesamtübersicht und besondere Hinweise

    Gottesdienst- und Veranstaltungsplan Download

    TAGESÜBERSICHT
    in der Regel:

    Dienstag
    07:00 Uhr – 19:00 Uhr Eucharistische Anbetung
    07:45 Uhr Laudes

    Mittwoch
    07:00 Uhr – 19:00 Uhr Eucharistische Anbetung
    07:45 Uhr Laudes
    18:00 Uhr Rosenkranz
    19:00 Uhr Hl. Messe,
    19:45 Uhr Gelegenheit zur Hl. Beichte

    Donnerstag
    07:00 Uhr – 19:00 Uhr Eucharistische Anbetung
    07:00 Uhr Gelegenheit zur Hl. Beichte
    07:45 Uhr Hl. Messe
    08:30 Uhr Rosenkranz um geistliche Berufe
    19:00 Uhr Vesper

    Freitag 
    07:00 Uhr – 19:00 Uhr Eucharistische Anbetung
    07:00 Uhr Gelegenheit zur Hl. Beichte
    07:45 Uhr Laudes
    18:30 Uhr Eucharistische Andacht (außer am 1. Freitag im Monat)
    19:00 Uhr Hl. Messe (Livestream YouTube und EWTN - außer am 1. Freitag im Monat)

    Samstag
    09:00 Uhr Hl. Messe (nur am 23.7. und 27.8.)
    10:00 Uhr – 17:00 Uhr Eucharistische Anbetung
    10:00 Uhr Gelegenheit zur Beichte

    17:30 Uhr Hl. Messe (im Juli und August)

    Sonntag
    08:00 Uhr Eucharistische Anbetung
    08:30 Uhr Laudes
    10:45 Uhr Rosenkranz
    11:30 Uhr Hl. Messe (Livestream YouTube)

    Livestream: Hl. Messe der Radio Exerzitien, 28.6. um 9 Uhr



    Youtube Logo 

    LINK: Die Predigten von P. Hubertus sowie anstehende Livestreams finden Sie hier auf unserem YouTube-Kanal

    Übersicht Livestreams:
    > Jeden Sonntag um 11:30 Uhr
    > Am 13. eines jeden Monats um 19:30 Uhr
    > Jeden Freitag (außer am 1. Freitag) im Monat ab 18:30 Uhr (Diese Gottesdienste werden zudem auf dem Fernsehsender EWTN.TV ausgestrahlt)
    > Am 1. Freitag im Monat ab 20 Uhr stille Nachtanbetung

    Tagesevangelium

    Montag, 27. Juni : Buch Amos 2,6-10.13-16.

    So spricht der Herr: Wegen der drei Verbrechen, die Israel beging, wegen der vier nehme ich es nicht zurück: Weil sie den Unschuldigen für Geld verkaufen und den Armen für ein Paar Sandalen,weil sie die Kleinen in den Staub treten und das Recht der Schwachen beugen. Sohn und Vater gehen zum selben Mädchen, um meinen heiligen Namen zu entweihen.Sie strecken sich auf gepfändeten Kleidern aus neben jedem Altar, von Bußgeldern kaufen sie Wein und trinken ihn im Haus ihres Gottes.Dabei bin ich es gewesen, der vor ihren Augen die Amoriter vernichtete, die groß waren wie die Zedern und stark wie die Eichen; ich habe oben ihre Frucht vernichtet und unten ihre Wurzeln.Ich bin es gewesen, der euch aus Ägypten heraufgeführt und euch vierzig Jahre lang durch die Wüste geleitet hat, damit ihr das Land der Amoriter in Besitz nehmen konntet.Seht, ich lasse den Boden unter euch schwanken, wie ein Wagen schwankt, der voll ist von Garben.Dann gibt es auch für den Schnellsten keine Flucht mehr, dem Starken versagen die Kräfte, auch der Held kann sein Leben nicht retten.Kein Bogenschütze hält stand, dem schnellen Läufer helfen seine Beine nichts, noch rettet den Reiter sein Pferd.Selbst der Tapferste unter den Kämpfern, nackt muss er fliehen an jenem Tag.

    Quelle: EVANGELIUM TAG FUER TAG |

    Montag, 27. Juni : ps 50(49),16-17.18-19.20-21.22-23.

    Zum Frevler aber spricht Gott:"Was zählst du meine Gebote aufund nimmst meinen Bund in deinen Mund?Dabei ist Zucht dir verhasst,meine Worte wirfst du hinter dich.Siehst du einen Dieb, so läufst du mit,du machst dich mit Ehebrechern gemein.Dein Mund redet böse Worte,und deine Zunge stiftet Betrug an.Von deinem Bruder redest du schändlich,auf den Sohn deiner Mutter häufst du Verleumdung.Das hast du getan, und ich soll schweigen?Meinst du, ich bin wie du?Ich halte es dir vor Augen und rüge dich.Begreift es doch, ihr, die ihr Gott vergesst!Sonst zerreiße ich euch, und niemand kann euch retten.Wer Opfer des Lobes bringt, ehrt mich;wer rechtschaffen lebt, dem zeig' ich mein Heil."

    Quelle: EVANGELIUM TAG FUER TAG |

    Montag, 27. Juni : Aus dem Heiligen Evangelium nach Matthäus - Mt 8,18-22.

    In jener Zeit, als Jesus die vielen Menschen sah, die um ihn waren, befahl er, ans andere Ufer zu fahren.Da kam ein Schriftgelehrter zu ihm und sagte: Meister, ich will dir folgen, wohin du auch gehst.Jesus antwortete ihm: Die Füchse haben ihre Höhlen und die Vögel ihre Nester; der Menschensohn aber hat keinen Ort, wo er sein Haupt hinlegen kann.Ein anderer aber, einer seiner Jünger, sagte zu ihm: Herr, lass mich zuerst heimgehen und meinen Vater begraben!Jesus erwiderte: Folge mir nach; lass die Toten ihre Toten begraben!

    Quelle: EVANGELIUM TAG FUER TAG |

    Montag, 27. Juni : Hl. Klara von Assisi

    Deshalb, liebste Schwester, ja mehr noch: hoch zu ehrende Herrin – denn Ihr seid ja Braut, Mutter und Schwester meines Herrn Jesus Christus –, die Ihr strahlend ausgezeichnet seid mit dem Banner unverletzlicher Jungfräulichkeit und heiligster Armut: werdet stark im heiligen Dienst, den Ihr in glühender Sehnsucht zum armen Gekreuzigten begonnen habt! Er hat ja für uns alle das Leiden des Kreuzes auf sich genommen und uns dadurch der Macht des Fürsten der Finsternis entrissen, in der wir wegen der Übertretung des Stammvaters in Banden gefesselt gehalten wurden. Und so hat er uns mit Gott, dem Vater, versöhnt.O selige Armut!Denen, die sie lieben und umfangen,gewährt sie ewige Reichtümer!O heilige Armut!Wer sie besitzt und sich nach ihr verzehrt,dem wird von Gott das Himmelreich verheißenund ohne Zweifel wartet seiner ewiger Ruhm und seliges Leben.O milde Armut!Sie hat der Herr Jesus Christus,der Himmel und Erde regierte und regiert,der auch sprach und es ward,vor allem anderen erwählt und an sich gezogen.Die Füchse nämlich, so spricht er, haben ihre Höhlen und die Vögel des Himmels ihre Nester, der Menschensohn aber, das heißt Christus, hat keinen Ort, sein Haupt zurückzulehnen, vielmehr neigte er sein Haupt und gab den Geist auf.

    Quelle: EVANGELIUM TAG FUER TAG |

    Spenden an den Verein

    Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende! Sie können z.B. hier direkt online per PayPal Zahlungsanbieter bzw. Kreditkarte spenden.

    Klicken Sie bitte hier:

     

    Oder klassisch per Überweisung:

    Kontoinhaber: duc in altum e.V.
    IBAN: DE23 6509 1040 0102 0750 00
    BIC: GENODES1LEU

    Oder per Telefon mit 5 Euro pro Anruf

    Einfach die Telefonnummer 0900 13 13 13 3 anrufen. Pro Anruf werden Ihnen 5 Euro mit der Telefonrechnung abgebucht/verrechnet. 

    Ihre Spende kommt an!

    © 2022 duc in altum e.V. - Alle Rechte vorbehalten

    Sitemap nach oben Seite drucken

    Teile den Ort Heilender Begegnung:

     Der Ort Heilender Begegnung duc in altum auf FACEBOOK       Der Ort Heilender Begegnung duc in altum auf YOUTUBE      Der Ort Heilender Begegnung duc in altum Regina Pacis auf instagram - hier folgen      Der Ort Heilender Begegnung duc in altum Regina Pacis auf WhatsApp - hier folgen

    Impressum | Datenschutz